Herzchor

Haben Sie Lust zu singen?
Haben Sie Atemprobleme oder eine Herzschwäche und möchten sich wöchentlich zu einem Atem- und Gesangstraining unter fachkundiger Leitung treffen? Im April 2018 wurde der Herzchor im Rahmen eines Forschungsprojektes des Universitätsspitals Basel gegründet. Die Forschung hat gezeigt, dass sich die Atmung und die Lebensqualität bei den Teilnehmern des Herzchors verbesserte. Die Sopranistin Jenny Högström wird den Chor führen und auch gezielte Atemübungen trainieren.

Wir treffen uns wöchentlich jeweils am Montag, 19.00 – 20.30 Uhr zur Probe in der Markuskirche an der Kleinriehenstrasse 71 in Basel. Ziel ist es jährlich einen speziellen Projektchor zu lancieren, der ein Benefizkonzert veranstaltet.
Der Einstieg in den Chor ist jederzeit möglich.
Wenn Sie interessiert sind, dann melden Sie sich bitte bei unserem Sekretariat für die weiteren Details.

sekretariat(at)herznetz.ch
078 679 37 78

Der Herzchor in der aktuellen Situation:
Im Moment finden die Proben wegen Covid-19 nicht vor Ort statt. Wir sind in der Planung am Montag Abend (19.00– 20.30 Uhr) jeweils eine Onlineprobe zu organisieren.
Sobald dies startet kommunzieren wir die nötigen Infos hier.

______

Ein Film über das Herzchorprojekt kann unter folgendem Link abgerufen werden.

Mitgliederbereich

In Kürze wird ein Mitgliederbereich eingerichtet, auf den unsere Herzchor-Mitglieder per Login zugreifen können.

Dort haben Chormitglieder Zugang zu Übungsvideos, Aufnahmen und Noten.

Sponsoring

Der Herzchor wird freundlicherweise unterstützt durch die Sulger Stiftung aus Basel.